Schlagwort-Archiv: Rasen

Rasen für den Winter fein gemacht

Rasen für den Winter eingemottet

Rasen für den Winter eingemottet

Auch wenn das Wetter noch ein paar weitere Kicks draußen zulassen würde, haben wir uns entschlossen, in die Halle zu wechseln… aus Liebe zu unserem Rasen.

Während der letzten Kickereien hat der Rasen doch sehr leiden müssen. Obwohl es nicht regnet oder ähnliches, zieht der Rasen vermutlich durch die “Kälte” (öhm, Bio? wie war das doch gleich?) recht viel Feuchtigkeit, was ihn ziemlich anfällig macht. Ergo: Ende Gelände.

Heute haben wir das gute Stück noch ein letztes Mal dieses Jahr platt gewalzt und sämtliche Hügelchen geglättet sowie einzelne Löcher verfüllt.

Halllenstart-Jahres-Vergleich:

– 17.10.2010 vs. 06.11.2011

Immerhin drei Sonntage später.

Gibt es bei Freizeitkickern einen Hang zur Akribie?

Viele kleine Störer müssen weg

Viele kleine Störer müssen weg

Nachdem wir uns den Platz vor dem morgigen Sonntagskick heute noch mal in Ruhe mit der Walze vornehmen wollten, vielen uns ein paar verstreute Blätter auf. Oha!

Holla, so etwas könnte unsere Spieltechnik extrem einschränken… der Dreck muss weg!

Rucki-zucki wurden Rechen, Schaufel und Schubkarre klar gemacht und die Fremdkörper beseitigt. Der Finale 10 sollte morgen somit ungestört und ohne jeglichen äußeren Einfluss laufen gelassen werden können.

Work done.

Viele kleine Störer sind weg

Viele kleine Störer sind weg

Gerockte Homegrounds

Das Angebot der Bolzplätze für den Freizeitfußball München ist nicht besonders groß. Die öffentlichen Plätze sind meist in einem miserablen Zustand.

Hier mal eine grobe unvollständige Auflistung der öffentlichen Rasen und Bolzplätzen, die von den Sambakickers bespielt wurden:

  • Alte Pinakothek / Rasen
    keine Tore, Rasen mit vielen Löchern, im Sommer eingeschränkte Platzwahl
    Sonstiges: schönes Ambiente
  • Aubing / Bolzplatz
    2 Stahltore, Rasen im guten Zustand, häufig frei
    Sonstiges: weite Anfahrt
  • Blutenburg / Bolzplatz
    2 Stahltore, Rasen ok, häufig frei
    Sonstiges: weite Anfahrt
  • Englischer Garten / Rasen
    keine Tore, Rasen mit vielen Löchern, im Sommer eingeschränkte Platzwahl
    Sonstiges: kurze Strecke zum kühlen Bier danach am Chinesischen Turm
  • Hirschgarten / Rasen
    keine Tore, Rasen im guten Zustand (teilweise Löcher), Platz ausreichend vorhanden
    Sonstiges: kurzer Weg zum kühlen Bier im größten Biergarten der Welt
  • Isar Auen / Bolzplatz, Rasen
    2 wackelige Holztore, Rasen mit bösen Löchern, Platz ausreichend vorhanden
    Sonstiges: angenehme Atmosphäre
  • Olympiapark / Bolzplatz
    2 Stahltore, Rasen schwer niedergekämpft, gut belegt
    Sonstiges: Unterhaltungsmusik während Open-Airs im Olympia-Stadion oder dem Tollwood
  • Theresienwiese / Bolzplatz
    4 Stahltore, steiniger Rasen, häufig frei
    Sonstiges: während des Oktoberfestes keine Spielmöglichkeit
  • Westpark /Rasen
    keine Tore, Rasen im guten Zustand, Platz ausreichend vorhanden
    Sonstiges: kurzer Weg zum kühlen Bier im Rosengarten