Rügener Kreide für den Bolzplatz

Bis gestern war unser heiß geliebter Platz nicht gebahnt. Doch dann machten sich drei wagemutige auf, um dem Platz endlich mal ein Design zu verpassen.

Zu dem Zweck besorgten wir uns den feinsten Stoff, mit dem ein Rasen bestäubt werden kann:

Rügener Kreide… Gerüchten zur Folge werden WM Plätze ebenfalls damit bearbeitet.

Aber nicht nur für den Rasen ist diese Kreide nutzbar, das feine Zeuchs wird auch als Heilkreide oder zum Peeling eingesetzt. Bei Bedarf kann es problemlos in Apotheken in 250g Packungen bezogen werden (den Wert der verbrauchten ca. 35kg Kreide auf dem Platz kann jetzt jeder selber hoch rechnen).

Jedenfalls war gestern nicht nur der Platz nett eingekreidet, sondern auch wir. Wenn die Rügener Kreide also irgendwie heilsam sein sollte, sind wir für die nächsten Jahrzehnte extrem geheilt.

Unser Werk kann sich nach aufwändigen Messarbeiten sehen lassen 😉

eingekreidet

eingekreidet